Was Sie erwarten können

Was sie erwarten können

Egal, ob Wirtschaftsmediation, Familienmediation oder eine andere Konfliktbewältigung wir arbeiten grundsätzlich mit zwei erfahrenen und zertifizierten Mediatoren aus München. Dies bedeutet:

  • Es stehen Ihnen zwei professionelle Mediatoren gleichzeitig zur Verfügung.
  • Doppelte Kompetenz ohne Mehrkosten für Sie.
  • Vier Ohren hören mehr als zwei.
  • Die verschiedenen Kompetenzen führen zum bestmöglichen Ergebnis für Ihr Anliegen.
  • Situationen lassen sich schneller beruhigen.
  • Lösungen können sich schneller entwickeln.

Sieben Selbstverständlichkeiten unserer Arbeit

Um Konflikte, Trennung oder andere schwerwiegende Probleme bestmöglich lösen zu können, stellen wir hohe Ansprüche an uns selbst und Unternehmen. Um Ihnen das bestmögliche Ergebnis zu garantieren, arbeiten auch wir nach sieben Grundsätzen, die für jeden Mediator eine Selbstverständlichkeit sein sollten:

Freiwilligkeit des Verfahrens

Alle Parteien nehmen freiwillig an unserer Mediation teil. Aus diesem Grund können Sie die Mediation zu jedem Zeitpunkt beenden, sollten Sie sich unwohl fühlen. Selbstverständlich können wir das auch.

Allparteilichkeit

  • Wir pflegen unterstützenden Kontakt zu allen Konfliktparteien.
  • Wir sind in jeder Phase des Mediationsverfahren unabhängig in Bezug auf die Konfliktparteien.
  • Wir sind in jeder Phase des Mediationsverfahren unabhängig in Bezug auf die Konfliktgegenstand.
  • Wir sind in keiner Weise in den Konflikt involviert.
  • Von uns wird keine Seite bevorzugt oder benachteiligt.

Verschwiegenheit

Alle Informationen, die im Laufe der Wirtschafts- oder Familienmediation genannt werden, unterliegen absolutem Stillschweigen. Wir behandeln alles, was wir im Laufe der Mediation über die Beteiligten erfahren, mit höchster Diskretion. Über alle Informationen, die uns im Laufe des Verfahrens mitgeteilt werden, bewahren wir absolutes Stillschweigen.

Vertraulichkeit

Wir, als professionelle Mediatoren bewahren Stillschweigen gegenüber allen außenstehenden Personen, außer gegenüber denjenigen, die mit in den Mediationsprozess einbezogen werden (Sachverständige, Beratungsanwälte).

Unsere Vertraulichkeit gilt auch und insbesondere dann, wenn wir Einzelgespräche führen. Alle Details, welche uns als Mediatoren offenbart werden, stehen immer unter dem Schutz der Vertraulichkeit.

Eigenverantwortlichkeit

  • Die Parteien treten für sich selbst ein, stellen Ihre Sichtweise dar und erarbeiten eigenverantwortlich gemeinsam Ihre Lösung für den Konflikt.
  • Wir, als Mediatoren sind Moderatoren,
    • die für die Einhaltung gewisser kommunikativer Regeln sorgen
    • den Prozess der Konfliktlösung steuern
    • das Feld für Verhandlungen abstecken
    • helfen, dass Interessen und Bedürfnisse offenbart werden
    • die Optionen der Parteien aufnehmen und dokumentieren
    • den Prozess der Lösungsfindung begleiten
  • Wir stehen Ihnen in jeder Phase mit Rat und Tat zur Seite, aber wir sind nicht Ihr Coach, der für Sie den Konflikt löst oder für Sie den Streit aus der Welt schafft.

Neutralität

  • Wir als Mediatoren, sind für alle Konfliktparteien tätig und dienen allen gleichermaßen.
  • Unsere Neutralität als Mediatoren bedeutet, wir sind Unabhängigkeit, sowohl in Bezug auf die Parteien, als auch im Hinblick auf das Ergebnis.

Ehrlichkeit

  • Um eigenverantwortlich entscheiden zu können, benötigen wir alle sämtliche, für die Lösung des Konflikts notwendigen Informationen.
  • Bei gerichtlichen Verfahren gibt es die Schutzmaßnahme der „eidesstattlichen Erklärung“ – eine derartige Schutzmaßnahme gibt es bei der Mediation nicht.
  • Wenn sich daher eine der Parteien nicht auf das Prinzip der Offenlegung einlässt, werden wir die Mediation beenden.