Mediations-Minis: Wie hoch ist die Erfolgsquote?

Wie hoch ist die Erfolgsquote? - Blog

Lesedauer: 1 min.

Liebe Blogleser,

dies ist ein neuer Teil unserer Reihe “Mediations-Minis”. Für die bereits erschienen Teilen klicken Sie hier.

Hohe Erfolgsquote.

Erfreulicherweise ist Mediation meist von Erfolg gekrönt. Über 90% aller Mediationsverfahren verlaufen erfolgreich! Das liegt vor Allem daran, dass die Medianten den Konflikt selbst lösen und eine faire Vereinbarung für beide Parteien treffen. So gewinnen immer alle, im Gegensatz zum klassischen Rechtsweg. Wir bei der Mediation Schubert können für uns gar eine 98% -Erfolgsquote beanspruchen.

Selten wird abgebrochen.

Aufgrund unseres Grundsatzes der Verschwiegenheit können wir nicht zu genau ins Detail der nicht-erfolgreichen Mediationen gehen. Allerdings sind Mediationen, die abgebrochen werden (müssen), meist jene, die sich als nicht geeignet herausstellen. Konkret heißt das: es stellt sich etwa heraus, dass es sich nicht um einen reinen Konflikt handelt, sondern etwa um traumatische Beziehungen in der Familie, Missbrauch, pathologische Krankheitsbilder. In diesen Fällen vereinbaren wir mit den Mediant die Beendigung des Verfahrens und übergeben den Fall an einen spezialisierten Psychologen.

98% Erfolgsquote.

Mediation ist in den meisten Fällen das erfolgreichere Verfahren. Das kann man ganz klar so sagen. Mediation hat noch viele andere Vorteile gegenüber einem konventionellen Gerichtsverfahren. Darüber können Sie in diesem Beitrag lesen!

Erfahren Sie mehr auf unserer Webseite und den Blogartikeln!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden